Musikverein Ebrachtaler Musikanten Burgebrach e.V.

Sonderpreis für hervorragende Jugendarbeit

14.12.2014

Am 2. Dezember 2014 nahm der 1. Vorsitzende des Musikvereins Ebrachtaler  Musikanten Burgebrach e. V., Bernd Dreßel, den mit 750€ dotierten Sonderpreis des Landkreises Bamberg  für  "hervorragende Jugendarbeit" aus den Händen von Herrn Landrat Johann Kalb, entgegen.

Der Verein biete den Jugendlichen viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung wie z. B. mit Bowling spielen, Zeltlagern, DVD-Abenden, Ausflügen in den Freizeitpark und zum Skifahren, sowie die Durchführung von Weihnachtsfeiern, so der Landrat. Zudem lobte er die Jugendbildungsmaßnahmen wie die Organisation und Abnahme von Juniorprüfungen des NBMB, die vereinsinterne Vorbereitung auf Prüfungen und die Unterstützung bei der Teilnahme an "Jugend musiziert".

Durch Orchestergespräche und der Wahl einer eigenen Bläserjugend zeige der Verein sein Gehör für die Belange der Jüngsten. Mit Kinderkonzerten, Vorspielnachmittagen und einem "Tag der offenen Tür" im Musikerheim trage der Verein zur Gestaltung des Gemeindelebens bei.

In Zusammenarbeit mit der Schule biete er „Musikalische Früherziehung“ als Wahlfach in der Grundschule und auch Bläserklassen als Ersatz für den Musikunterricht in der 3. und 4. Klasse an.  Diese gute Zusammenarbeit zwischen der Grundschule Burgebrach und des Musikvereins in Sachen Bläserklasse hob er besonders hervor. Auch arbeitete der Verein mit der Kreismusikschule in der Ausbildung von Jugendlichen zusammen. So wurde deutlich, dass die Ebrachtaler seit vielen Jahren eine wohldurchdachte und gut konzipierte musikalische und außermusikalische Jugendarbeit verfolgen.

Der organisatorische Aufwand sei dadurch sehr groß und werde von einer Vorstandschaft und einem Ausschuss mit ca. 30 Personen geschultert, sodass der Verein  über acht Orchester (Musiker im Alter zwischen 8 und 73 Jahren) verfüge, die jährlich an den Wertungsspielen des NBMB teilnehmen, so der Landrat weiter.

Am 2. Dezember 2014 nahm der 1. Vorsitzende des Musikvereins Ebrachtaler  Musikanten Burgebrach e. V., Bernd Dreßel, den mit 750€ dotierten Sonderpreis des Landkreises Bamberg  für  "hervorragende Jugendarbeit" aus den Händen von Herrn Landrat Johann Kalb, entgegen.

Der Verein biete den Jugendlichen viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung wie z. B. mit Bowling spielen, Zeltlagern, DVD-Abenden, Ausflügen in den Freizeitpark und zum Skifahren, sowie die Durchführung von Weihnachtsfeiern, so der Landrat. Zudem lobte er die Jugendbildungsmaßnahmen wie die Organisation und Abnahme von Juniorprüfungen des NBMB, die vereinsinterne Vorbereitung auf Prüfungen und die Unterstützung bei der Teilnahme an "Jugend musiziert".

Durch Orchestergespräche und der Wahl einer eigenen Bläserjugend zeige der Verein sein Gehör für die Belange der Jüngsten. Mit Kinderkonzerten, Vorspielnachmittagen und einem "Tag der offenen Tür" im Musikerheim trage der Verein zur Gestaltung des Gemeindelebens bei.

In Zusammenarbeit mit der Schule biete er „Musikalische Früherziehung“ als Wahlfach in der Grundschule und auch Bläserklassen als Ersatz für den Musikunterricht in der 3. und 4. Klasse an.  Diese gute Zusammenarbeit zwischen der Grundschule Burgebrach und des Musikvereins in Sachen Bläserklasse hob er besonders hervor. Auch arbeitete der Verein mit der Kreismusikschule in der Ausbildung von Jugendlichen zusammen. So wurde deutlich, dass die Ebrachtaler seit vielen Jahren eine wohldurchdachte und gut konzipierte musikalische und außermusikalische Jugendarbeit verfolgen.

Der organisatorische Aufwand sei dadurch sehr groß und werde von einer Vorstandschaft und einem Ausschuss mit ca. 30 Personen geschultert, sodass der Verein  über acht Orchester (Musiker im Alter zwischen 8 und 73 Jahren) verfüge, die jährlich an den Wertungsspielen des NBMB teilnehmen, so der Landrat weiter.

Copyright © 2017 Musikverein Ebrachtaler Musikanten Burgebrach e.V.