Musikverein Ebrachtaler Musikanten Burgebrach e.V.

Jahresrückblick

05.01.2005

Wie jedes Jahr zum Jahreswechsel zogen das Haupt- und das Nachwuchsorchester der Ebrachtaler Musikanten Burgebrach durch die Ortschaften der Marktgemeinde und bedankten sich musikalisch für das ganzjährig entgegen gebrachte Wohlwollen. Trotz Kälte und Wind waren die Musikerinnen und Musiker mit Begeisterung bei der Sache.

Im vergangenen Jahr brachte der Skibus den Verein zur Skifreizeit nach Kühtai, wo sowohl die sportliche Kondition als auch Engagement trainiert wurden. Dieses Jahr steuern die Ebrachtaler Musikanten ein neues Skigebiet an. Sie befinden sich vom 18.2. - 20.2.05 in Saalbach-Hinterglemm.

4 Prunksitzungen umrahmten Dirigent Bierwirth und seine Mannschaft. In der Generalversammlung im März formierte sich die Leitung der Bläserjugend neu. Markus Brodmerkel und sein Team sind sehr aktiv und haben u. a. die Weihnachtsfeier für das Anfänger- und Nachwuchsorchester komplett selbst organisiert und durchgeführt.

Bei vielen örtlichen Veranstaltungen waren die Ebrachtaler Musikanten zu hören und zu sehen.

An den Markttagen konnten die Gäste konzertanten und unterhaltsamen Klängen lauschen. Kirchliche Veranstaltungen, wie z. B. Prozessionen und Pfarrfest wurden von den Musikern mitgestaltet. Der Neupriester Rainald Bogensperger wurde mit Musik zu seinem Primizgottesdienst in Burgebrach geleitet.

Ständchen zu Hochzeiten und Geburtstagen sind bei den Musikerinnen und Musikern sehr beliebt und wurden zahlreich absolviert. Die Ebrachtaler Musikanten Burgebrach waren beim Maibaumaufstellen, beim Johannisfeuer des TSV, bei der Zipfelkerwa , auf der Almrauschhütte und in Köttmansdorf zu hören. Ein gelungener Auftritt war auch die Unterhaltungsmusik beim Kreiserntedankfest in Sambach.

Das Kreismusikfest in Pödeldorf konnte aktiv mitgestaltet werden. So waren die Festzugteilnahme und ein Auftritt im Festzelt vor vielen interessierten Musikern möglich. Beim Kreismusikfest in Prölsdorf nahmen die Ebrachtaler Musikanten an Festzug und Gemeinschaftschor teil.

Ein großer Erfolg gelang den Ebrachtalern mit ihrem Dirigenten beim Bundesbezirksmusikfest in Markt Igensdorf. Das Hauptorchester trat in der Oberstufe an und erreichte einen "ausgezeichneten Erfolg" - die höchstmögliche Bewertung in der Oberstufe. Das Nachwuchsorchester machte in der Mittelstufe mit einem "guten Erfolg" auf sich aufmerksam.

Auf der 1. Freizeitexpo in Burgebrach durfte der Musikverein natürlich nicht fehlen. Ein Infostand zeigte das Vereinsleben auf und das Anfängerorchester umrahmte musikalisch die Festreden.

Traditionelle Höhepunkte im Vereinsjahr sind das Weinfest im Hof der Grundschule Burgebrach und die beiden Herbstkonzerte in der Steigerwald-Turnhalle. Beim Weinfest konnten Werner Lamprecht und Lorenz Bogensperger für 30jähriges aktives Musizieren vom Nordbayrischen Musikbund geehrt werden. Markus Neser erhielt Ehrennadel und Urkunde für 20 Jahre aktives Musizieren. Wolfgang Sperber und Stephan Thomann erhielten eine Auszeichnung für 10jähriges Musizieren. Die D1-Leistungsprüfungen (Grundstufe, Bronzeabzeichen) beim NBMB absolvierten 11 Teilnehmer der Ebrachtaler Musikanten. An der nächsthöheren Stufe D2 (Silberabzeichen) nahmen 12 Kinder teil.

Die Ebrachtaler Musikanten Burgebrach wollen wieder einmal zu einem Frühjahrskonzert aufspielen. So findet am Samstag, 16.4.05 in der Steigerwald-Turnhalle ein volkstümliches Frühjahrskonzert unter dem Motto "traditionell, böhmisch, unterhaltsam" statt. Hier sollen die Freunde traditioneller Unterhaltungsmusik angesprochen werden. Im 1. Teil sind Märsche, Polkas und Walzer zu hören, im 2. Teil wird Unterhaltungsmusik mit Gesang und Tanz gespielt. Lassen Sie sich überraschen!

Wie jedes Jahr zum Jahreswechsel zogen das Haupt- und das Nachwuchsorchester der Ebrachtaler Musikanten Burgebrach durch die Ortschaften der Marktgemeinde und bedankten sich musikalisch für das ganzjährig entgegen gebrachte Wohlwollen. Trotz Kälte und Wind waren die Musikerinnen und Musiker mit Begeisterung bei der Sache.

Im vergangenen Jahr brachte der Skibus den Verein zur Skifreizeit nach Kühtai, wo sowohl die sportliche Kondition als auch Engagement trainiert wurden. Dieses Jahr steuern die Ebrachtaler Musikanten ein neues Skigebiet an. Sie befinden sich vom 18.2. - 20.2.05 in Saalbach-Hinterglemm.

4 Prunksitzungen umrahmten Dirigent Bierwirth und seine Mannschaft. In der Generalversammlung im März formierte sich die Leitung der Bläserjugend neu. Markus Brodmerkel und sein Team sind sehr aktiv und haben u. a. die Weihnachtsfeier für das Anfänger- und Nachwuchsorchester komplett selbst organisiert und durchgeführt.

Bei vielen örtlichen Veranstaltungen waren die Ebrachtaler Musikanten zu hören und zu sehen.

An den Markttagen konnten die Gäste konzertanten und unterhaltsamen Klängen lauschen. Kirchliche Veranstaltungen, wie z. B. Prozessionen und Pfarrfest wurden von den Musikern mitgestaltet. Der Neupriester Rainald Bogensperger wurde mit Musik zu seinem Primizgottesdienst in Burgebrach geleitet.

Ständchen zu Hochzeiten und Geburtstagen sind bei den Musikerinnen und Musikern sehr beliebt und wurden zahlreich absolviert. Die Ebrachtaler Musikanten Burgebrach waren beim Maibaumaufstellen, beim Johannisfeuer des TSV, bei der Zipfelkerwa , auf der Almrauschhütte und in Köttmansdorf zu hören. Ein gelungener Auftritt war auch die Unterhaltungsmusik beim Kreiserntedankfest in Sambach.

Das Kreismusikfest in Pödeldorf konnte aktiv mitgestaltet werden. So waren die Festzugteilnahme und ein Auftritt im Festzelt vor vielen interessierten Musikern möglich. Beim Kreismusikfest in Prölsdorf nahmen die Ebrachtaler Musikanten an Festzug und Gemeinschaftschor teil.

Ein großer Erfolg gelang den Ebrachtalern mit ihrem Dirigenten beim Bundesbezirksmusikfest in Markt Igensdorf. Das Hauptorchester trat in der Oberstufe an und erreichte einen "ausgezeichneten Erfolg" - die höchstmögliche Bewertung in der Oberstufe. Das Nachwuchsorchester machte in der Mittelstufe mit einem "guten Erfolg" auf sich aufmerksam.

Auf der 1. Freizeitexpo in Burgebrach durfte der Musikverein natürlich nicht fehlen. Ein Infostand zeigte das Vereinsleben auf und das Anfängerorchester umrahmte musikalisch die Festreden.

Traditionelle Höhepunkte im Vereinsjahr sind das Weinfest im Hof der Grundschule Burgebrach und die beiden Herbstkonzerte in der Steigerwald-Turnhalle. Beim Weinfest konnten Werner Lamprecht und Lorenz Bogensperger für 30jähriges aktives Musizieren vom Nordbayrischen Musikbund geehrt werden. Markus Neser erhielt Ehrennadel und Urkunde für 20 Jahre aktives Musizieren. Wolfgang Sperber und Stephan Thomann erhielten eine Auszeichnung für 10jähriges Musizieren. Die D1-Leistungsprüfungen (Grundstufe, Bronzeabzeichen) beim NBMB absolvierten 11 Teilnehmer der Ebrachtaler Musikanten. An der nächsthöheren Stufe D2 (Silberabzeichen) nahmen 12 Kinder teil.

Die Ebrachtaler Musikanten Burgebrach wollen wieder einmal zu einem Frühjahrskonzert aufspielen. So findet am Samstag, 16.4.05 in der Steigerwald-Turnhalle ein volkstümliches Frühjahrskonzert unter dem Motto "traditionell, böhmisch, unterhaltsam" statt. Hier sollen die Freunde traditioneller Unterhaltungsmusik angesprochen werden. Im 1. Teil sind Märsche, Polkas und Walzer zu hören, im 2. Teil wird Unterhaltungsmusik mit Gesang und Tanz gespielt. Lassen Sie sich überraschen!

Copyright © 2017 Musikverein Ebrachtaler Musikanten Burgebrach e.V.