Musikverein Ebrachtaler Musikanten Burgebrach e.V.

Jahresrückblick 2013

14.01.2014

Jahresrückblick zeigt vielfältige Erfolge auf

Die Ebrachtaler Musikanten können auf das Jahr 2013 mit Stolz zurückblicken.

Der erste musikalische Höhepunkt war gleich zu Beginn des Jahres mit dem "Konzert zum Neuen Jahr" am 17.02.2013 in der St. Vitus Kirche in Burgebrach. Sorgfältig ausgewählte Musikstücke nutzen die Akustik der Pfarrkirche hervorragend aus und sind immer wieder ein Hörgenuss.

Am 11. Mai 2013 fand erstmalig ein Kindertag ganz im Zeichen der Musik statt. Hier konnten Kinder aller Altersklassen an interessanten Workshops teilnehmen und selbst auch mal Instrumente fühlen und basteln. Beim "Böhmischen Abend" am 20. April begeisterten die "Egerländerbesetzung" der Ebrachtaler zusammen mit der Gastkapelle den „Böhmischen Franken“ ihr Publikum mit traditionell böhmisch-mährischer Blasmusik.

Im Juli präsentierten die 48 aktiven Musikerinnen und Musiker beim Wertungsspiel in Weismain unter der Leitung von Dietmar Kohl nahezu perfekt ihre beiden Wertungsspielstücke. Für diese Leistung wurde das Große Blasorchester in der Oberstufe mit "ausgezeichnetem Erfolg" belohnt. Auch das Nachwuchsorchester erzielte in der Unterstufe einen "sehr gutem Erfolg" und die Juniorbläser erreichten in der Grundstufe einen "ausgezeichnetem Erfolg". Beide Orchester werden von den Dirigentinnen Juliane Brehm und Nina Brunner geleitet. Der Dirigent Markus Müller trat ebenfalls mit seinen Spätzündern in der Grundstufe an, sie erreichten einen "sehr guten Erfolg".

Bei schönem Wetter und lauen Sommertemperaturen fand am 20. Juli 2013 das zweite Serenadenkonzert des Großen Blasorchesters der Ebrachtaler Musikanten auf dem Kirchplatz in Burgebrach statt. Anlässlich des 50 jährigen Bestehens veranstalteten die Ebrachtaler Musikanten am 03. und 04. August 2013 ein großes Jubiläumswochenende. Es startete am Samstag mit ihrem traditionellen alljährlichen Weinfest. Musikalisch wurde der Abend durch die "Egerländerbesetzung"der Ebrachtaler mit stimmungsvoller Livemusik bis spät in die Nacht hinein umrahmt. Ganz im Zeichen der Musik stand auch der Jubiläumssonntag, der durch einen Musikergottesdienst von Herrn Pfarrer Friedmann eröffnet wurde. Bei anschließendem Weißwurst-Frühschoppen und ausgiebigem Mittagstisch konnten sich die zahlreichen Besucher begleitet von heißen Rhythmen des Musikvereins Dankenfeld für den darauf folgenden großen Festumzug stärken. Dieser war der Höhepunkt des Jubiläumsjahres und wurde vom Jubelverein selbst angeführt. 33 Vereine mit einer Teilnehmerzahl von ca. 700 Gästen aus Burgebrach und dem Landkreis Bamberg und natürlich vielen Ehrengästen hatten sich eingefunden um gemeinsam zu feiern. Zu den Klängen der Musikkapelle Lengfurt und Dietmar Kohls Jagdhornbläsern gab es danach Kaffee und Kuchen. Am Nachmittag folgten natürlich auch diverse Grußworte und Ehrungen. Einen krönenden Abschluss fand das Jubiläumswochenende mit dem Ereignis "Musik von Jedermann für Jedermann". Weitere musikalische Höhepunkte waren die "Burgebracher Konzerte" in der Steigerwaldhalle in Burgebrach am 26. und 27. Oktober 2013. Es wurde den Gästen, wieder von allen vier Orchestern, konzertante Blasmusik vom feinsten geboten. Es war das Abschiedskonzert des Dirigenten des Großen Blasorchesters Dietmar Kohl bei den Ebrachtaler Musikanten. Der krönende Abschluss des Jubiläumsjahres war das Benefizkonzert der "Big Band der Bundeswehr" mit ihrem Bandleader Christian Weiper zu Gunsten der Jugendarbeit der Ebrachtaler Musikanten am 12.11.2013 in der Windeckhalle in Burgebrach. Die 26 Profimusiker boten eine musikalische Show der Extraklasse und begeisterten die rund 800 Zuhörer. Von diesem einmaligen Erlebnis hier in Burgebrach wird man noch lange sprechen.

Höchster Einsatz für musikalische Ausbildung

Die Jugendausbildung genießt bei den Ebrachtaler Musikanten traditionell einen hohen Stellenwert. Immer mehr Arbeit, Zeit und Geduld muss hier in der heutigen Zeit investiert werden. Erstes Etappenziel für die jungen Musikerinnen und Musiker ist dabei die "Juniorprüfung". Die Ebrachtaler Bläserjugend unter der Leitung von Karina Dürrbeck leistet hier ausgezeichnete Arbeit. Ausgebildete Jugendliche nehmen die Prüfungen im Auftrag des Nordbayerischen Musikbundes ab und können den Teilnehmern einen "ausgezeichneten Erfolg" bescheinigen. Auch auf die weiteren Leistungsprüfungen des NBMB werden unsere Musiker bestens vorbereitet. Die erste Leistungsstufe (D1-Brozeabzeichen) erreichten 10 Musiker, darunter auch eine Musikerin der Spätzünder. Die Leistungsstufe (D-2 Silberabzeichen) erreichte 1 Musiker und in der Leistungsstufe (D-3 Goldabzeichen) erreichte Pascal Kraus, mit der Traumnote 1,6.  

Neuer Dirigent beim Großen Blasorchester

Das Große Blasorchester einen Dirigentenwechsel verkraften. Dietmar Kohl beendete seine Tätigkeit als musikalischer Leiter nach 7 jähriger Amtszeit mit den Konzerten im Herbst. Während seiner Amtszeit trat das Orchester fünfmal bei den Wertungsspielen in der Oberstufe an und erzielte immer die Auszeichnung "mit ausgezeichnetem Erfolg". Seit November 2013 leitet das Orchester jetzt ein neuer Dirigent, Armin Häfner. Er wurde 1977 in Nürnberg geboren und studierte bis 2005 bei Manfred Bockschweiger (Akademie für Tonkunst in Darmstadt) und Tobias Füller (Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf) Orchestermusiker/Trompete. Armin Häfner hat in verschieden Orchestern, wie dem Gustav Mahler Orchester, Idyllwild Festival Orchester, Junge Wiener Philharmoniker, Theater und Philharmonie Essen, Städtische Bühnen Münster, Musical "Cats" Stuttgart, u. a. mitgewirkt bzw. wirkt aktuell bei der Nordbayerischen Brass Band, WiBraPhon, Groove Legend Orchestra, dem "Archipelago Project" und mehr mit.

Bitte beachten Sie auch unsere Termine für das Jahr 2014

So, 02.02.14 Jahresauftakt: Konzert zum neuem Jahr

Sa. 31.05.14 Tanzabend mit der Egerländerbesetzung

Sa. 21.06.14 Serenadenkonzert des Großen Blasorchesters

Sa. 26.07.14 Weinfest mit der Egerländer Besetzung

Sa. 25.10.14 Herbstkonzert mit dem Großen Blasorchester, Juniorbläsern, Nachwuchsorchester und Spätzündern

So. 26.10.14 Herbstkonzert mit dem Großen Blasorchester, Juniorbläsern, Nachwuchsorchester und Spätzündern

Jahresrückblick zeigt vielfältige Erfolge auf

Die Ebrachtaler Musikanten können auf das Jahr 2013 mit Stolz zurückblicken.

Der erste musikalische Höhepunkt war gleich zu Beginn des Jahres mit dem "Konzert zum Neuen Jahr" am 17.02.2013 in der St. Vitus Kirche in Burgebrach. Sorgfältig ausgewählte Musikstücke nutzen die Akustik der Pfarrkirche hervorragend aus und sind immer wieder ein Hörgenuss.

Am 11. Mai 2013 fand erstmalig ein Kindertag ganz im Zeichen der Musik statt. Hier konnten Kinder aller Altersklassen an interessanten Workshops teilnehmen und selbst auch mal Instrumente fühlen und basteln. Beim "Böhmischen Abend" am 20. April begeisterten die "Egerländerbesetzung" der Ebrachtaler zusammen mit der Gastkapelle den „Böhmischen Franken“ ihr Publikum mit traditionell böhmisch-mährischer Blasmusik.

Im Juli präsentierten die 48 aktiven Musikerinnen und Musiker beim Wertungsspiel in Weismain unter der Leitung von Dietmar Kohl nahezu perfekt ihre beiden Wertungsspielstücke. Für diese Leistung wurde das Große Blasorchester in der Oberstufe mit "ausgezeichnetem Erfolg" belohnt. Auch das Nachwuchsorchester erzielte in der Unterstufe einen "sehr gutem Erfolg" und die Juniorbläser erreichten in der Grundstufe einen "ausgezeichnetem Erfolg". Beide Orchester werden von den Dirigentinnen Juliane Brehm und Nina Brunner geleitet. Der Dirigent Markus Müller trat ebenfalls mit seinen Spätzündern in der Grundstufe an, sie erreichten einen "sehr guten Erfolg".

Bei schönem Wetter und lauen Sommertemperaturen fand am 20. Juli 2013 das zweite Serenadenkonzert des Großen Blasorchesters der Ebrachtaler Musikanten auf dem Kirchplatz in Burgebrach statt. Anlässlich des 50 jährigen Bestehens veranstalteten die Ebrachtaler Musikanten am 03. und 04. August 2013 ein großes Jubiläumswochenende. Es startete am Samstag mit ihrem traditionellen alljährlichen Weinfest. Musikalisch wurde der Abend durch die "Egerländerbesetzung"der Ebrachtaler mit stimmungsvoller Livemusik bis spät in die Nacht hinein umrahmt. Ganz im Zeichen der Musik stand auch der Jubiläumssonntag, der durch einen Musikergottesdienst von Herrn Pfarrer Friedmann eröffnet wurde. Bei anschließendem Weißwurst-Frühschoppen und ausgiebigem Mittagstisch konnten sich die zahlreichen Besucher begleitet von heißen Rhythmen des Musikvereins Dankenfeld für den darauf folgenden großen Festumzug stärken. Dieser war der Höhepunkt des Jubiläumsjahres und wurde vom Jubelverein selbst angeführt. 33 Vereine mit einer Teilnehmerzahl von ca. 700 Gästen aus Burgebrach und dem Landkreis Bamberg und natürlich vielen Ehrengästen hatten sich eingefunden um gemeinsam zu feiern. Zu den Klängen der Musikkapelle Lengfurt und Dietmar Kohls Jagdhornbläsern gab es danach Kaffee und Kuchen. Am Nachmittag folgten natürlich auch diverse Grußworte und Ehrungen. Einen krönenden Abschluss fand das Jubiläumswochenende mit dem Ereignis "Musik von Jedermann für Jedermann". Weitere musikalische Höhepunkte waren die "Burgebracher Konzerte" in der Steigerwaldhalle in Burgebrach am 26. und 27. Oktober 2013. Es wurde den Gästen, wieder von allen vier Orchestern, konzertante Blasmusik vom feinsten geboten. Es war das Abschiedskonzert des Dirigenten des Großen Blasorchesters Dietmar Kohl bei den Ebrachtaler Musikanten. Der krönende Abschluss des Jubiläumsjahres war das Benefizkonzert der "Big Band der Bundeswehr" mit ihrem Bandleader Christian Weiper zu Gunsten der Jugendarbeit der Ebrachtaler Musikanten am 12.11.2013 in der Windeckhalle in Burgebrach. Die 26 Profimusiker boten eine musikalische Show der Extraklasse und begeisterten die rund 800 Zuhörer. Von diesem einmaligen Erlebnis hier in Burgebrach wird man noch lange sprechen.

Höchster Einsatz für musikalische Ausbildung

Die Jugendausbildung genießt bei den Ebrachtaler Musikanten traditionell einen hohen Stellenwert. Immer mehr Arbeit, Zeit und Geduld muss hier in der heutigen Zeit investiert werden. Erstes Etappenziel für die jungen Musikerinnen und Musiker ist dabei die "Juniorprüfung". Die Ebrachtaler Bläserjugend unter der Leitung von Karina Dürrbeck leistet hier ausgezeichnete Arbeit. Ausgebildete Jugendliche nehmen die Prüfungen im Auftrag des Nordbayerischen Musikbundes ab und können den Teilnehmern einen "ausgezeichneten Erfolg" bescheinigen. Auch auf die weiteren Leistungsprüfungen des NBMB werden unsere Musiker bestens vorbereitet. Die erste Leistungsstufe (D1-Brozeabzeichen) erreichten 10 Musiker, darunter auch eine Musikerin der Spätzünder. Die Leistungsstufe (D-2 Silberabzeichen) erreichte 1 Musiker und in der Leistungsstufe (D-3 Goldabzeichen) erreichte Pascal Kraus, mit der Traumnote 1,6.  

Neuer Dirigent beim Großen Blasorchester

Das Große Blasorchester einen Dirigentenwechsel verkraften. Dietmar Kohl beendete seine Tätigkeit als musikalischer Leiter nach 7 jähriger Amtszeit mit den Konzerten im Herbst. Während seiner Amtszeit trat das Orchester fünfmal bei den Wertungsspielen in der Oberstufe an und erzielte immer die Auszeichnung "mit ausgezeichnetem Erfolg". Seit November 2013 leitet das Orchester jetzt ein neuer Dirigent, Armin Häfner. Er wurde 1977 in Nürnberg geboren und studierte bis 2005 bei Manfred Bockschweiger (Akademie für Tonkunst in Darmstadt) und Tobias Füller (Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf) Orchestermusiker/Trompete. Armin Häfner hat in verschieden Orchestern, wie dem Gustav Mahler Orchester, Idyllwild Festival Orchester, Junge Wiener Philharmoniker, Theater und Philharmonie Essen, Städtische Bühnen Münster, Musical "Cats" Stuttgart, u. a. mitgewirkt bzw. wirkt aktuell bei der Nordbayerischen Brass Band, WiBraPhon, Groove Legend Orchestra, dem "Archipelago Project" und mehr mit.

Bitte beachten Sie auch unsere Termine für das Jahr 2014

So, 02.02.14 Jahresauftakt: Konzert zum neuem Jahr

Sa. 31.05.14 Tanzabend mit der Egerländerbesetzung

Sa. 21.06.14 Serenadenkonzert des Großen Blasorchesters

Sa. 26.07.14 Weinfest mit der Egerländer Besetzung

Sa. 25.10.14 Herbstkonzert mit dem Großen Blasorchester, Juniorbläsern, Nachwuchsorchester und Spätzündern

So. 26.10.14 Herbstkonzert mit dem Großen Blasorchester, Juniorbläsern, Nachwuchsorchester und Spätzündern

Copyright © 2017 Musikverein Ebrachtaler Musikanten Burgebrach e.V.