Musikverein Ebrachtaler Musikanten Burgebrach e.V.

Jahreshauptversammlung 2006

26.03.2006

Bläserjugend in Burgebrach neu aufgestellt: Jungmusiker wählen Führungsmannschaft

Die Jungbläser bestimmten bei der Jahreshauptversammlung der Ebrachtaler Musikanten Burgebrach ihre neue Führungsspitze. Zum 1. Vorsitzenden wurde Bernd Dreßel ernannt, seine Stellvertreterin ist Stephanie Schlicht. Kassenführerin ist Andrea Braungart und Schriftführerin Lisa Ziegler. Beisitzer sind nun die Jugendlichen Markus Brodmerkel, Christian Fels und Christina Kundmüller. Bei der Jahreshauptversammlung war auch 3. Bürgermeister Georg Lang zu Gast, der in seinem Grußwort die Ebrachtaler Musikanten als Aushängeschild der Marktgemeinde sah. Besonders freute er sich, dass die Jugend gut in den Musikverein eingebunden ist. Ein Lob spendete er dem Dirigenten Heimo Bierwirth, der letztlich für die gute und gern gehörte Musik verantwortlich ist.

Mitgliederzahl auf hohem Niveau

Nach einer Gedenkminute für das verstorbene Fördermitglied Albin Schmittinger verlas Nicole Horn das Protokoll des letzten Jahres. 1. Vorsitzender Peter Weinmann ging auf die aktuellen Mitgliederzahlen ein. Der Musikverein weist eine Mitgliederzahl von 433 auf. Die stolze Zahl von 166 Musikerinnen und Musikern setzt sich aus 52 langjährigen und 114 jugendlichen Musikern unter 18 Jahren zusammen. Sie befinden sich entweder im großen Blas-, Nachwuchs-, Anfänger- oder Unterhaltungsorchester. Ein Teil der Kinder wird aber auch erst ausgebildet. Alle Orchester leitet der Dirigent Heimo Bierwirth. Z. Zt. existiert nur ein Blechbläserensemble, nach Möglichkeit sollen wieder Ensembles auch im Holzblasregister gebildet werden, um das Zusammenspiel in Kleingruppen zu fördern.

Zahlreiche Auftritte der Musiker

Das Jahr 2005 war ein „normales“ Arbeitsjahr für den Musikverein. Erstmalig wurde ein Frühjahrskonzert mit böhmischer Blasmusik abgehalten. Trotz vieler Nachfragen des interessierten Publikums muss im Jahr 2006 wegen fehlender Räumlichkeiten auf das Frühjahrskonzert verzichtet werden. Bis zu den Herbstkonzerten im Oktober soll die Steigerwaldhalle wieder nutzbar sein. Zahlreiche Auftritte im konzertanten und unterhaltenden Sektor wurden gespielt. So nahm das Nachwuchsorchester am Wertungsspiel beim Bundesbezirksmusikfest in Hallstadt mit „gutem Erfolg“ in der Mittelstufe teil. Mehrere Probentage im EVO und ein Probenwochenende in Wirsberg dienten der Vorbereitung der Herbstkonzerte im Oktober. Auch im Unterhaltungsbereich stellten sich die Ebrachtaler Musikanten dar. Beim Schützenfest in Strullendorf, bei der Zipfelkerwa in Burgebrach und beim Kreiserntedankfest in Buttenheim konnte man die Musiker hören. Beim Weinfest im Hof der Grundschule Burgebrach präsentieren sich die Ebrachtaler traditionell von ihrer besten Seite und unterhielten die Gäste bis spät in die Nacht. Ein kleiner Umbau im Probenraum schaffte mehr Platz für das große Blasorchester. Ein Einbauregal, gesponsert von der Möbelwerkstätte Kram, Grasmannsdorf, bietet nun viel Ablage- und Stauraum für Dirigent und Musiker. Mit einem herzlichen Dankeschön an Dirigenten, Vorstandschaft, Ausschuss, Bläserjugend, Eltern und Helfern beendete der 1. Vorsitzende seinen Rechenschaftsbericht.

22 Teilnehmer an den D-Prüfungen des NBMB

Die 2. Vorsitzende Elisabeth Neser informierte über die momentan laufenden D1- und D2-Kurse. Bekanntlich können hier Jungmusiker das Leistungsabzeichen in Bronze und Silber durch eine Theorie- und Praxisprüfung erwerben. Die Teilnehmer der ersten Stufe (D1) haben den Theorieteil erfolgreich abgelegt. Die restlichen Prüfungen finden später statt. Großen Anteil am Erfolg der Teilnehmer hat Sebastian Thienel, der die Kinder in der Musiktheorie unterrichtet. Um die Abwicklung der Kurse von der Anmeldung bis zur Prüfung zu optimieren hat Organisationsleiter Frank Seuferling und Dirigent Heimo Bierwirth ein neues Formular entworfen. Der 3. Vorsitzende Wolfgang Kaiser stellte seinen Arbeitsbereich dar. Er wies darauf hin, dass die Website der Ebrachtaler Musikanten unter dem Gesichtspunkt leichterer Aktualisierung neu aufgesetzt wurde. Äußerlich hat sich nicht viel verändert, doch können jetzt Pflegearbeiten an der Website dezentral durchgeführt werden. Dies erleichtert die Arbeitsteilung.

Dirigent denkt positiv

Dirigent Heimo Bierwirth – mittlerweile 11 Jahre bei den Ebrachtalern aktiv – plädierte in seinem Bericht dafür, die positiven Seiten herauszustellen. Sicher sind im Musikverein immer wieder schmerzliche Abgänge von Musikerinnen und Musikern zu verzeichnen, die lange Jahre ausgebildet wurden und aus den unterschiedlichsten Gründen aufhören. Natürlich gibt es auch Proben und Auftritte, die nicht so gut besucht sind, wie erwünscht. Dennoch haben die Ebrachtaler Musikanten Burgebrach sowohl zahlenmäßig als auch qualitativ eine sehr gute Basis, die es für die Zukunft weiter zu entwickeln gilt. Eine Aufgabe, der er sich gerne stellen wird. Kassier Georg Bayer legte einen ausgewogenen Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Alois Bogensperger und Gerhard Eck bescheinigten eine sorgfältige Kassenführung. Somit wurde die Vorstandschaft entlastet.

Bläserjugend in Burgebrach neu aufgestellt: Jungmusiker wählen Führungsmannschaft

Die Jungbläser bestimmten bei der Jahreshauptversammlung der Ebrachtaler Musikanten Burgebrach ihre neue Führungsspitze. Zum 1. Vorsitzenden wurde Bernd Dreßel ernannt, seine Stellvertreterin ist Stephanie Schlicht. Kassenführerin ist Andrea Braungart und Schriftführerin Lisa Ziegler. Beisitzer sind nun die Jugendlichen Markus Brodmerkel, Christian Fels und Christina Kundmüller. Bei der Jahreshauptversammlung war auch 3. Bürgermeister Georg Lang zu Gast, der in seinem Grußwort die Ebrachtaler Musikanten als Aushängeschild der Marktgemeinde sah. Besonders freute er sich, dass die Jugend gut in den Musikverein eingebunden ist. Ein Lob spendete er dem Dirigenten Heimo Bierwirth, der letztlich für die gute und gern gehörte Musik verantwortlich ist.

Mitgliederzahl auf hohem Niveau

Nach einer Gedenkminute für das verstorbene Fördermitglied Albin Schmittinger verlas Nicole Horn das Protokoll des letzten Jahres. 1. Vorsitzender Peter Weinmann ging auf die aktuellen Mitgliederzahlen ein. Der Musikverein weist eine Mitgliederzahl von 433 auf. Die stolze Zahl von 166 Musikerinnen und Musikern setzt sich aus 52 langjährigen und 114 jugendlichen Musikern unter 18 Jahren zusammen. Sie befinden sich entweder im großen Blas-, Nachwuchs-, Anfänger- oder Unterhaltungsorchester. Ein Teil der Kinder wird aber auch erst ausgebildet. Alle Orchester leitet der Dirigent Heimo Bierwirth. Z. Zt. existiert nur ein Blechbläserensemble, nach Möglichkeit sollen wieder Ensembles auch im Holzblasregister gebildet werden, um das Zusammenspiel in Kleingruppen zu fördern.

Zahlreiche Auftritte der Musiker

Das Jahr 2005 war ein „normales“ Arbeitsjahr für den Musikverein. Erstmalig wurde ein Frühjahrskonzert mit böhmischer Blasmusik abgehalten. Trotz vieler Nachfragen des interessierten Publikums muss im Jahr 2006 wegen fehlender Räumlichkeiten auf das Frühjahrskonzert verzichtet werden. Bis zu den Herbstkonzerten im Oktober soll die Steigerwaldhalle wieder nutzbar sein. Zahlreiche Auftritte im konzertanten und unterhaltenden Sektor wurden gespielt. So nahm das Nachwuchsorchester am Wertungsspiel beim Bundesbezirksmusikfest in Hallstadt mit „gutem Erfolg“ in der Mittelstufe teil. Mehrere Probentage im EVO und ein Probenwochenende in Wirsberg dienten der Vorbereitung der Herbstkonzerte im Oktober. Auch im Unterhaltungsbereich stellten sich die Ebrachtaler Musikanten dar. Beim Schützenfest in Strullendorf, bei der Zipfelkerwa in Burgebrach und beim Kreiserntedankfest in Buttenheim konnte man die Musiker hören. Beim Weinfest im Hof der Grundschule Burgebrach präsentieren sich die Ebrachtaler traditionell von ihrer besten Seite und unterhielten die Gäste bis spät in die Nacht. Ein kleiner Umbau im Probenraum schaffte mehr Platz für das große Blasorchester. Ein Einbauregal, gesponsert von der Möbelwerkstätte Kram, Grasmannsdorf, bietet nun viel Ablage- und Stauraum für Dirigent und Musiker. Mit einem herzlichen Dankeschön an Dirigenten, Vorstandschaft, Ausschuss, Bläserjugend, Eltern und Helfern beendete der 1. Vorsitzende seinen Rechenschaftsbericht.

22 Teilnehmer an den D-Prüfungen des NBMB

Die 2. Vorsitzende Elisabeth Neser informierte über die momentan laufenden D1- und D2-Kurse. Bekanntlich können hier Jungmusiker das Leistungsabzeichen in Bronze und Silber durch eine Theorie- und Praxisprüfung erwerben. Die Teilnehmer der ersten Stufe (D1) haben den Theorieteil erfolgreich abgelegt. Die restlichen Prüfungen finden später statt. Großen Anteil am Erfolg der Teilnehmer hat Sebastian Thienel, der die Kinder in der Musiktheorie unterrichtet. Um die Abwicklung der Kurse von der Anmeldung bis zur Prüfung zu optimieren hat Organisationsleiter Frank Seuferling und Dirigent Heimo Bierwirth ein neues Formular entworfen. Der 3. Vorsitzende Wolfgang Kaiser stellte seinen Arbeitsbereich dar. Er wies darauf hin, dass die Website der Ebrachtaler Musikanten unter dem Gesichtspunkt leichterer Aktualisierung neu aufgesetzt wurde. Äußerlich hat sich nicht viel verändert, doch können jetzt Pflegearbeiten an der Website dezentral durchgeführt werden. Dies erleichtert die Arbeitsteilung.

Dirigent denkt positiv

Dirigent Heimo Bierwirth – mittlerweile 11 Jahre bei den Ebrachtalern aktiv – plädierte in seinem Bericht dafür, die positiven Seiten herauszustellen. Sicher sind im Musikverein immer wieder schmerzliche Abgänge von Musikerinnen und Musikern zu verzeichnen, die lange Jahre ausgebildet wurden und aus den unterschiedlichsten Gründen aufhören. Natürlich gibt es auch Proben und Auftritte, die nicht so gut besucht sind, wie erwünscht. Dennoch haben die Ebrachtaler Musikanten Burgebrach sowohl zahlenmäßig als auch qualitativ eine sehr gute Basis, die es für die Zukunft weiter zu entwickeln gilt. Eine Aufgabe, der er sich gerne stellen wird. Kassier Georg Bayer legte einen ausgewogenen Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Alois Bogensperger und Gerhard Eck bescheinigten eine sorgfältige Kassenführung. Somit wurde die Vorstandschaft entlastet.

Copyright © 2018 Musikverein Ebrachtaler Musikanten Burgebrach e.V.