Menu

Serenadenkonzert 2019

Das Serenadenkonzert der Ebrachtaler Musikanten Burgebrach begeisterte zahlreiche Zuhörer. Auf dem malerischen Kirchplatz der St. Vitus Kirche in Burgebrach präsentierte das "Große Blasorchester" mit seinem Dirigenten Florian Unkauf ein sommerliches Musikprogramm voller Charme und Beschwingtheit. Unter dem Motto "Filmmusik" präsentierte das Orchester bekannte Melodien aus der jüngeren und älteren Filmgeschichte.

Als Auftakt hierfür ertönte der "Concert March from 1941" von John Williams. Nach der Begrüßung durch 1. Vorsitzenden Bernd Dreßel, folgte ein Stück aus dem 20. Jahrhundert. In "Charles Chaplin" von M. Peeters spiegelte sich der Komiker Sir Charles Spencer Chaplin wieder. Das Medley gibt den Humor, die Eigenschaften und den Stil des "Englishman" unter anderem in einem Xylophon-Solo, gespielt von Jonas Seeberger, wieder.

Anschließend folgte das tiefbewegende Werk "Gabriel´s Oboe" von Ennio Morricone aus dem Film "The Mission" von 1986. Die Solistin Magdalena Schießl verstand es den Zuhörern die einzigartige hoffnungsvolle Melodie näher zu bringen. So konnte sie die Geschichte des besten katholischen Films aller Zeiten, in dem es um das Volk der Guarani Indianer und ihren Glauben geht, erzählen. Im Anschluss folgte "Moment for Morricone" von Ennio Morricone. Das Große Blasorchester versetzte die Zuhörer z.B. mit "Spiel mir das Lied vom Tod" in die Atmosphäre des Wilden Westen. Mit "Hawai Five-O" von Mort Stevens ging das Orchester mit dem Spezial Team der TV Serie "Hawaii Five-O" auf Verbrecherjagd.

Nach einer kurzen Pause eröffneten die Musikerinnen und Musiker den zweiten Teil des Konzertabends mit dem Titelsong "633 Squadron" des gleichnamigen Kriegsfilms aus dem Jahre 1964. Ron Goodwin erzählt vom Angriff der Alliierten auf ein deutsches Munitionslager das in einem norwegischen Fjord versteckt lag. Daher auch der Titel des Films und Songs "Kampfgeschwader 633". Die Handlung des nächsten Stücks war den meisten Zuhörern bekannt. Die Filmszene "Lauf Forrest lauf" aus dem gleichnamigen Film "Forrest Gump" ist die Schlüsselszene für den gutmütigen, leicht gehbehinderten und mit einem IQ von nur 75 ausgestatteten Forrest Gump. Von Alan Silvestri stammt die "Forrest Gump Suite" in der viele bekannte Melodien aus dem Film enthalten sind. Eher den jungen Zuhörern war der nächste Titel bekannt. Aus der Serie "Drachenzähmen leicht gemacht" stammt der Soundtrack "How to train your dragon" von John Powell. Statt zum Drachentöter wird Hicks, die Hauptfigur im Film, zum Drachen Zähmer und lernt, dass diese Tiere ganz anders sind als die Wikinger bisher dachten. Hiernach folgte die Musik aus dem Musical "Die Schöne und das Biest" aus dem Jahre 1994, das in Anlehnung an den gleichnamigen Walt-Disney-Zeichentrickfilm entstand. Die Musik hierzu komponierte Alan Menken. Die Musikerinnen und Musiker begleiteten die junge hübsche Belle und das hässliche Biest auf ihrem gemeinsamen Weg die wahre Liebe zu finden.

Das letzte Stück des Programms stammt aus dem Disneyanimationsfilm "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren". Die schönsten Filmmelodien hat der Komponist Stephen Bulla in "Symphonic Highlights from Frozen" zu einem wunderschönen Medley zusammengestellt. Bei den sommerlichen Temperaturen hätten sich einige Zuhörer gewünscht, dass auf dem Kirchplatz plötzlich Frost auftritt. Allerdings führte die innige Liebe und der feste Glaube von Anna zu ihrer Schwester Elsa dazu, dass der ewige Winter zum Frühling in Arendelle wird und die Temperaturen weiter steigen.

Nach tosendem Applaus und Zugabe-Wünschen gab es noch das Stück "The Laurel & Hardy Theme" von Marvin Hatley zu hören. Das britisch-amerikanische Komiker-Duo ist besser bekannt als "Dick und Doof". Den finalen Abschluss des Konzertabends bildete schließlich der "Colonel Bogey March" von Kenneth J. Alford. Bekannt wurde der Marsch durch den Film "Die Brücke am Kwai", in der Kriegsgefangene die Melodie des Marsches pfeifen. Mit diesem Ohrwurm und teilweise pfeifend schickten die Ebrachtaler die begeisterten Zuhörer nach Hause. Auch beim traditionellen Weinfest am 27.07. im Schulhof der Grundschule werden einige Ohrwürmer zu hören sein. Bei Wein und Zwiebelkuchen kann auch hier kräftig mitgepfiffen werden.

Copyright © 2019 Musikverein Ebrachtaler Musikanten Burgebrach e.V.